Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

 

die Frage ist nicht ob der Goldpreis weiter
steigt, sondern eher wie hoch er in welcher Zeit steigt. Gold ist nach einer gesunden SeitwĂ€rtskonsolidierung nun reif fĂŒr den nĂ€chsten Angriff auf die 2.000er Marke! Und auch die Minenaktien sind
in Lauerstellung! Die GerĂŒchte um einen neuen Gold Standard verdichten sich, was den Goldpreis zeitnah ĂŒber das bisherige Allzeithoch bei rund 2.070,- USD je Feinunze fĂŒhren
dĂŒrfte.

 

Quelle: Wallstreet:Online.de

 

Davon will auch die Investorenlegende Warren
Buffett profitieren, der jĂŒngst eine Goldminenbeteiligung im Wert von fast 560 Mio. USD einging. Das Kuriose ist, wĂ€hrend der „Goldhasser“ auf der einen Seite in einen Sektor investiert, den er
eigentlich nicht mag, stĂ¶ĂŸt er auf der anderen Seite seine „geliebten“ Bankenbeteiligungen massiv ab, aufgrund des Misstrauens gegen die scheinbar unendlichen Gelddruckorgien der Notenbanken. Ein
Schelm wer Böses dabei denkt!

 

 

 

Grund genug fĂŒr uns, gut sechs Wochen nach
unserem letzten Artikel, wieder einen Blick auf die GoldMining Inc. (WKN: A2DHZ0, TSX: GOLD) und seine angegliederte Gold Royalty Corp. zu
werfen.

 

Denn seitdem ist wieder einiges im Unternehmen geschehen! Der Aktienkurs explodiert
geradezu! Auch personell hat man bei der Gold Royalty Corp. alle Register gezogen, die schlussendlich den Aktienkurs um weitere 60 % ansteigen ließen!

 

Investoren, die nach unserer Vorstellung am 12. Februar 2020 eingestiegen sind, können sich bereits ĂŒber einen
Gewinn von bisher rund 130 % freuen. Und das ist erst der Anfang! Der Goldbullenmarkt steckt noch in den Kinderschuhen und auch bei Goldmining stehen jede Menge Nachrichten an! Der Kurs dĂŒrfte also
noch viel Potential – auch fĂŒr Neueinsteiger – aufweisen!

 

Quelle: ca.yahoo.com

 

 

GoldMining mit
Mega-Performance! Aber es geht noch weiter! Analysten-Kursziele liegen deutlich höher!

 

 

Allerdings wird bestimmt der eine oder andere
auch Gewinne mitgenommen haben! Und das schadet nicht, denn es ist immer wichtig auch einen Teil des Geldes vom Tisch zu nehmen oder jedenfalls den Einsatz rauszunehmen, dann kann man die weitere
Entwicklung entspannt verfolgen!

 

Allerdings dĂŒrfen Sie GoldMining Inc. (WKN: A2DHZ0, TSX: GOLD) mit seiner
neu gegrĂŒndeten Gold Royalty Corp nicht aus den Augen verlieren, denn schon bald erwarten wir wetiere kursrelevante Nachrichten! Zudem liegen die
Kursziele

 

Auch operativ könnte es im Unternehmen kaum
besser laufen, wie die jĂŒngsten Unternehmensmeldungen verdeutlichen. Spitzenmanager wurden angeheuert um die Royalty Gesellschaft auf „Vordermann“ zu bringen! Diese Jungs sind echte ‚Company
Maker’! Die mĂŒssen Sie einfach kennen: Wir stellen Sie Ihnen nachfolgend genauer vor!

 

Wenn uns jemand vor wenigen Monaten noch erzÀhlt
hĂ€tte, dass die Edelmetalllegenden David Garafolo, John Griffith und Ian Telfer bei der Gold Royalty Corp. das Ruder ĂŒbernehmen, dann hĂ€tten wir Ihn vermutlich genauso fĂŒr verrĂŒckt erklĂ€rt, wie
den, der uns gesagt hĂ€tte, dass Warren Buffett in Goldminen investieren wird. Doch nun ist beides passiert und damit das undenkbare eingetreten! Das hat fĂŒr uns
Signalwirkung!


Die erste spektakulÀre Personalie, auf die wir
eingehen möchten, lief Ende August ĂŒber die Ticker! Und da kam John Griffith ins Team!

 

 

John Griffith
ist als neuer Chief Development Officer mit an Bord!

 

 

Herr Griffith war in der Zeit von 2006-2020
geschĂ€ftsfĂŒhrender Direktor und Leiter des Investment Banking fĂŒr den Bereich Americas Metals & Mining bei der Bank of America.

 

Er bringt fast 30 Jahre Erfahrung im
Finanzdienstleistungssektor mit, der er auf drei Kontinenten erworben hat. Er verfĂŒgt ĂŒber 26 Jahre Erfahrung im globalen Investmentbanking. Er hat leitende Angestellte und Vorstandsmitglieder in
den Bereichen M&A, KapitalmÀrkte, Investor Relations, Risikomanagement und allgemeine Beratung in der globalen Bergbauindustrie beraten.


John’s globale bahnbrechende Transaktion war
die Goldcorp Fusion mit Newmont Mining im vergangenen Jahr.
Zu weiteren bemerkenswerten Transaktionen im Goldsektor zÀhlen Barrick Golds VerkÀufe von Yilgarn South, Kanowna Belle und Plutonic
fĂŒr 400 Millionen AUD, Eldorado Golds Erwerb von European Goldfields fĂŒr 2,5 Milliarden USD, Agnico Eagles Erwerb von Comaplex Minerals fĂŒr 655 Millionen USD und Yamana Golds Verkauf von Agua Rica
an Xstrata und Goldcorp fĂŒr einen nicht genannten Betrag.


David
Garofalo, Vorsitzender und CEO von Gold Royalty, Ă€ußerte sich begeistert, und sagte:

„Wir freuen uns, John im Gold
Royalty-Team willkommen zu heißen. Als ehemaliger Leiter des Bank of America’s Metals and Mining Investment Banking hat John allein in den letzten zehn Jahren erfolgreiche Bergbautransaktionen im
Wert von ĂŒber 60 Milliarden USD beraten.

 

John war ein vertrauenswĂŒrdiger Berater
fĂŒr mich und Goldcorp bei unserer Fusion mit Newmont Mining im vergangenen Jahr im Wert von 32 Milliarden USD, der grĂ¶ĂŸten Fusion, die jemals im Goldsektor abgeschlossen wurde. Ich bin
zuversichtlich, dass seine reiche Erfahrung an den KapitalmĂ€rkten bei einer der grĂ¶ĂŸten Investmentbanken der Welt, Gold Royalty bei der Expansion sehr zugute kommen
wird.“

Klicken Sie hier um zur News zu gelangen.


 

Kurze Zeit spĂ€ter lief auch gleich schon die nĂ€chste Personal-Hammer ĂŒber
die Ticker:

 

 

Mit Ian Telfer
ist eine absolute Bergbau-KoryphÀe in den Beirat von Gold Royalty Corp. eingetreten!

 

 

Die GrĂŒndung der Gold Royalty Corporation ĂŒber
die hauseigenen Projekte war schon ein unglaublich genialer Schachzug! Aber die Verpflichtung von Ian Telfer setzt da definitiv noch einen drauf!

 

 

Ian Telfer: Mitglied der Canadian Mining Hall of Fame und der
Canadian Business Hall of Fame

 

Die Bergbauikone Telfer war ab 2001 Chief Executive Officer von Wheaton River bis zu
dessen Fusion mit Goldcorp im Jahr 2005, die ihn zum PrÀsidenten und Chief Executive Officer von Goldcorp machte. Im Jahr 2006 wurde Ian zum Vorstandsvorsitzenden von Goldcorp ernannt, eine
Position, die er bis 2019 innehatte, als Goldcorp mit Newmont Mining fusionierte, und so das weltweit grĂ¶ĂŸte Goldunternehmen entstand.

 

Bei solch einem Kaliber wundert es nicht, dass der Vorstandsvorsitzende, Amir Adnani, von GoldMining, voller
Stolz sagte:

 

„Wir fĂŒhlen uns geehrt, dass Ian Telfer, ein Gigant sowohl aus der Goldminen- als auch
aus der Streaming-Branche, sich Gold Royalty angeschlossen hat. Als visionÀrer und Bergbauunternehmer hat Ian Telfer eine Reihe sehr erfolgreicher Unternehmen durch strategisch gut getimte
Fusionen und Übernahmen aufgebaut und geleitet!

 

Darunter war Wheaton River, aus der dann Goldcorp, Wheaton Precious Metals und Uranium
One hervorgingen. Die Unternehmen, die er grĂŒndete oder leitete, erreichten in der Spitze eine gesamte Marktkapitalisierung von mehr als 50 Milliarden USD.“

David Garofalo, Vorsitzender und CEO der Gold Royalty Corp., zeigt sich ebenso begeistert und nannte es eine
Ehre, eine KoryphĂ€e wie Ian an Bord zu haben, der auf eine mehr als 35-jĂ€hrige Erfolgsgeschichte zurĂŒckblicken könne!

 

Als er im Jahr 2001 das Ruder bei Wheaton River ĂŒbernommen hat, sei der Unternehmenswert von
etwa 10 Millionen CAD auf 2,4 Milliarden CAD gewachsen und hĂ€tte schlussendlich in der grĂ¶ĂŸten Fusion in der Sektor-Geschichte geendet, nĂ€mlich als Goldcorp 2019 mit Newmont verschmolzen wurde.
Zudem hĂ€tte er auch die Pionierarbeit fĂŒr die Ausgliederung des Streaming-Modells aus Goldcorp in Wheaton Precious Metals (ehemals Silver Wheaton) geleistet, ein genialer Coup wĂŒrden wir
sagen!

 

Das beste bei der Teamzusammensetzung ist, dass man sich bereits hervorragend kennt! Denn
Telfer und Garofalo arbeiteten bereits ĂŒber viele Jahre sehr eng zusammen! Ein solches perfekt eingespieltes Team, mit solchen Verbindungen und Kontakten sollte doch ein Erfolgsgarant fĂŒr die
WachstumsplÀne der Gold Royalty Corp. sein!!!

 

 

Auch Ian Telfer Ă€ußerte sich sehr euphorisch hier was Großes bewegen zu können und
sagte:

 

„Ich freue mich, den Vorsitz im Beirat der Gold Royalty Corp. zu ĂŒbernehmen, und ich
freue mich auf die Zusammenarbeit mit David Garofalo, Amir Adnani und dem Team, um diese neue und spannende Royalty Gesellschaft groß auszubauen.

 

Das RoyaltygeschÀft hat sich zu einer entscheidenden und margenstarken Komponente der
Bergbauindustrie entwickelt. Der Start mit 14 LizenzgebĂŒhren fĂŒr die Projekte von GoldMining bietet uns eine starke Plattform, von der aus wir ein GeschĂ€ft aufbauen können, das sich zu einem
Konsolidierer des Sektors entwickeln wird.“

Klicken Sie hier um zur News zu gelangen.

 

 

GrĂ¶ĂŸter nachgewiesener Goldschatz weltweit: UnabhĂ€ngige
RessourcenschÀtzungen belegen 26 Millionen Unzen Gold

 

 

Die GoldMining (WKN: A2DHZ0, TSX: GOLD) Ressourcen belaufen sich derzeit auf 26 Mio. Unzen Gold in der ‚gemessenen und angezeigten‘-Kategorie, die als sehr zuverlĂ€ssige
SchÀtzungen gelten. Die Marktkapitalisierung von GoldMining belÀuft sich trotz der vielen Top-Projekte erst auf gerade einmal auf rund 518 Mio. CAD.

 

Aus unserer Sicht besteht hier noch jede Menge
Kurspotential – und das ohne die ĂŒblich hohen Explorationsrisiken!

 

Bei einer konservativen hypothetischen Bewertung von
50,- USD je Unze Gold im Boden errechnet unsere Bewertungsmatrix ein Goldwert fĂŒr das Unternehmen von 1,3 Milliarden CAD! Das wĂŒrde umgerechnet auf den Aktienkurs einem Kurs von 9,- CAD
entsprechen, ein Aufschlag von etwa 200 % auf den derzeitigen Aktienkurs!

 

Steigender Goldpreis als Hebel fĂŒr fundamentale
Unterbewertung

 

Werte wie GoldMining (WKN: A2DHZ0, TSX: GOLD) die ohnehin unterbewertet sind, profitieren
somit doppelt. Und Sie als Investor sogar drei oder vierfach. Denn wir gehen davon aus, dass die Royalty-Gesellschaft schon bald ausgegliedert wird und an die Börse kommt und somit die
GoldMining-AktionÀre Gratisaktien der Royalty Corp. erhalten werden.

 

GoldMining profitiert zum einen von ihren immer grĂ¶ĂŸer werdenden Ressourcen und zum anderen von
einem steigenden Goldpreis. Daraus folgt fĂŒr uns als Investoren zum einen eine doppelte Risikostreuung und zum anderen ein Hebel auf den Goldpreis.

 

Dass nennen wir eine ‚win win‘-Situation. Daher sollten Sie bei Gelegenheiten wie dieser hellhörig werden, da
die fundamentale Wertaufholung und ein weiter steigender Goldpreis den Titel massiv ansteigen lassen sollten.

 

Doch wo kann man den ‚Fair-Value‘ von GoldMining und der Gold Royalty Corp. ansetzen, bei einem
strategischen Portfolio von mehr als 25 Mio. Unzen Gold?

 

Dabei beziehen wir uns auf die Bewertungskennziffer EV / Ressource in USD pro Unze Gold. Da
wird die Unterbewertung von GoldMining im Vergleich zur Peer-Gruppe auf den ersten Blick auf! Und dabei sprechen wir noch nicht einmal von der Royalty Gesellschaft, die wir derzeit noch umsonst
obendrauf bekommen.

 

Trotz des gestiegenen Aktienkurses wird GoldMining mit gerade einmal rund 13,50 USD
je Unze Gold
bewertet – dieser Wert liegt deutlich unter dem Durchschnitt anderer Gesellschaften, die mit rund 33,- USD bewertet werden!

 

Und dann haben Sie als GoldMining-AktionÀr noch die Option wertvolle Gratisaktien der Gold
Royalty Corp. zu erhalten! Das bedeutet dann einen weiteren satten Gewinn fĂŒr Sie!

 

Da das Management selbst einen Anteil von mehr als 20 % der ausstehenden Aktien hÀlt, ist das
Eigeninteresse an einem erfolgreichen Unternehmen immens hoch!!!

 

 

Investoren Highlights fĂŒr Sie
zusammengefasst:

 

 

  • Goldschatz von mehr als 25 Millionen Unzen Gold im Boden!

 

  • Extreme Unterbewertung! Sie kaufen eine Unze Gold fĂŒr rund 13,50 USD! Der Branchen-Durchschnitt liegt fast beim
    dreifachen!

 

  • Marktkapitalisierung derzeit bei einem Kurs von rund 3,50 CAD rund 513 Mio. CAD!

 

  • Extremes Kurspotenzial! Analysten vergeben Kursziele von bis zu 6,- CAD! Eigene Berechnungen sehen noch viel höhere
    Kurse!

 

  • Gold im Wert von 2,6 Milliarden CAD im Boden!

 

  • Hohe Sicherheit fĂŒr Unternehmen und Investoren aufgrund der pro-Mining Politik und klarer Rechtsprechung des
    amerikanischen Kontinents!

 

 

  • Großbanken und Analysten bestĂ€tigen Edelmetallhausse!

 

  • Hohe Barreserven sowie starke Beteiligungen von Management und Insidern!

 

  • 2 Mrd. Pfund großes Kupferprojekt und ein 75 %iges Uran-Joint-Venture sowie die Royalty-Firma sind noch nicht bewertet
    und gibt es somit zum Nulltarif dabei!

 

  • Noch nicht börsennotierte Tochter Gold Royalty Corp. mit den TOP-Erfolgsgaranten David Garofalo, Ian Telfer und John
    Griffith bietet Option auf Gratisaktien und weitere Wertsteigerung der Goldmining-Aktie

 

 

 

 

Unser Fazit:
Spitzen-Manager mit großen Visionen lassen Aktie explodieren!

 

 

Die immer noch unterbewertete GoldMining Inc.
(WKN: A2DHZ0, TSX: GOLD)
und die neu gegrĂŒndete Gold Royalty Corp. profitieren gleichermaßen von dem immer grĂ¶ĂŸer werdenden Ressourcen- und Reserven-Portfolio, sowie vom steigenden
Goldpreis.

 

Die Personalien David Garafolo, John
Griffith
und Ian Telfer sind ein signifikanter Meilenstein in der noch jungen Unternehmensgeschichte und passen zur Strategie, Mehrwert fĂŒr das Unternehmen und seine AktionĂ€re zu
schaffen!

 

Die guten Nachrichten der letzten Wochen lassen
fĂŒr uns nur einen Schluss zu. Die Aktie ist nicht nur reif fĂŒr die Analysten-Kursziele von 6,- CAD, sondern wir erwarten wir baldige Hochstufungen und eine Neubewertung. Von daher spielt es keine
große Rolle, ob Sie die Aktie bei 2,- EUR oder 2,50 EUR kaufen. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass Sie so oder so stattliche Gewinne einfahren werden ist sehr hoch.

 

Es kann also nicht schaden, sich langfristig eine
ordentliche Position im Depot aufzubauen und von der rasanten Wertentwicklung der beiden Gesellschaften ĂŒberproportional zu partizipieren.

 

 

Viele GrĂŒĂŸe und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!

Ihr JS Research-Team

 

 

 

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrĂŒcklich darauf hin, dass wir keine
Haftung fĂŒr die Inhalte externer Verlinkungen ĂŒbernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen VerĂ€nderungen kann es
zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (auslÀndische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind
Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. DarĂŒber hinaus unterliegen die bei JS Research UG
(haftungsbeschrĂ€nkt) vorgestellten Aktien teilweise WĂ€hrungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschrĂ€nkt) fĂŒr den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen,
MarkteinschĂ€tzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich fĂŒr Kapitalmarktteilnehmer in
der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere auslĂ€ndische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berĂŒcksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die
Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschrĂ€nkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrĂŒcklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen
Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfĂŒr ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG
(haftungsbeschrÀnkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. SÀmtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder
Verkauf von Anlageinstrumenten oder fĂŒr sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die
Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschrÀnkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt
immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschrÀnkt) veröffentlichten
Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung fĂŒr zuverlĂ€ssig und vertrauenswĂŒrdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und VollstĂ€ndigkeit dieser Informationen
und Daten kann jedoch keine GewĂ€hr ĂŒbernommen werden. Gleiches gilt fĂŒr die in den Analysen und MarkteinschĂ€tzungen von JS Research UG (haftungsbeschrĂ€nkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese
wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung fĂŒr die Richtigkeit und VollstĂ€ndigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle
getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle EinschĂ€tzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige AnkĂŒndigung Ă€ndern kann. Es wird ausdrĂŒcklich keine Garantie oder Haftung
dafĂŒr ĂŒbernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschrĂ€nkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten. Angaben zu Interessenskonflikten: Die
Herausgeber und verantwortliche Autoren erklÀren hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens GoldMining zum Zeitpunkt der
Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine AktienbestÀnde in GoldMining behalten sich aber
vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne AnkĂŒndigung zu Kaufen und Verkaufen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der
Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit GoldMining und erhalten hierfĂŒr ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von
GoldMining im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG
(haftungsbeschrĂ€nkt) ausdrĂŒcklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens
und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

 

GemĂ€ĂŸ §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschrĂ€nkt)
oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von GoldMining halten und weiterhin jederzeit eigene GeschĂ€fte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder verĂ€ußern (z.B. Long- oder
Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrĂŒcklich hin. Das gilt ebenso fĂŒr Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell
resultierenden Transaktionen können unter UmstĂ€nden den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten
Informationen, Empfehlungen, Interviews und UnternehmensprĂ€sentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zĂ€hlen z.B.
Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschrĂ€nkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt fĂŒr die Vorbereitung,
elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer AufwandsentschĂ€digung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht
nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezĂŒglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens,
hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung fĂŒr VermögensschĂ€den, die aus der Heranziehung der hier behandelten AusfĂŒhrungen fĂŒr die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können,
kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem
Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte “Small Caps”) und speziell Explorationswerte sowie generell alle
börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die LiquiditÀt in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor
(Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusĂ€tzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele fĂŒr gesonderte Risiken im
Rohstoffsektor: LĂ€nderrisiken, WĂ€hrungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, StĂŒrme), VerĂ€nderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle,
Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten fĂŒr Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot
von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

  1. Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfÀltiger Recherche. Die
    Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot fĂŒr die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von
    Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tÀtigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgÀnglich. Den
    AusfĂŒhrungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter fĂŒr vertrauenswĂŒrdig erachten. FĂŒr die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung ĂŒbernommen werden. FĂŒr
    die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und AktienmĂ€rkten wird keine GewĂ€hr ĂŒbernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext
    veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgĂŒltige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren VerstĂ€ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekĂŒrzt oder
    zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: fĂŒr den Inhalt, fĂŒr die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung ĂŒbernommen. Aus Sicht des
    Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische
    Originalmeldung.